Tipps für das Oktoberfest mit Kindern

Das Münchner Bekleidungsgeschäft K&L Ruppert ist jetzt nicht unbedingt mein Stamm-Shoppingparadies. Aber diese Infografik aus deren Hause fand ich dann doch nett – und vor allem die Aktion des Unternehmens mit dem kompletten Bausatz für die eigene Wiesn zu Hause (>15 Mrd. Teile), die mich stark an die mit dem Taschenmesser erinnert hat… Jedenfalls, was ich eigentlich sagen wollte: Heute in einem Monat beginnt das Münchner Oktoberfest, das größte Volksfest der Welt. Yippeh!

Für uns ist ganz klar, wie es dieses Jahr sein wird. Nämlich so wie jedes Jahr. Ganz groß ist natürlich der Trachten- und Schützenumzug am 22. September 2013. Da gibt’s Ochsenkarren zu sehen, Blasmusik-Kapellen, Fahnenschwinger und einen wunderbaren Zehnspänner. Ansonsten werden wir uns einen ruhigen Vormittag aussuchen, erst einen Kaiserschmarrn im Café Kaiserschmarrn (=Rischart) essen und ein Käffchen trinken, dann Riesenrad fahren und Karussell, dann einen schönen Bummel über die Wiesn (und die oide Wiesn) machen und dem Löwenbräu-Löwen hallo sagen – und dann gegen eins, wenn die Massen langsam kommen, fahren wir wieder heim. Das reicht! Übertreibt es bitte nicht mit den Kindern, das sind zu viele Eindrücke…

Oktoberfest mit Kindern

Quelle: http://www.kl-ruppert.de/Wiesn-Spass-fuer-Kids/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.