Ein Herz für den Weihnachtsstern

Achtung – bitte nicht wegwerfen! Weihnachtssterne sind zur Wegwerfware geworden – sie werden für ein paar Euro vor Weihnachten als Deko gekauft und landen dann bald im Biomüll. Dabei ist das Tolle an diesen Pflanzen das, was im nächsten Jahr passiert… Also: Hebt Eure Sternchen auf!

Zunächst werden sie sich im Sommer wieder in komplett grüne Pflanzen verwandeln. Aber dann, wenn die Tage wieder kürzer werden, werden die sternförmig angeordneten obersten Blätter (Hochblätter) sich langsam rot färben. Mehr oder weniger rechtzeitig zu Weihnachten sieht der Weihnachtsstern dann so aus wie im Laden. Es ist also eigentlich ein natürlicher Adventskalender oder -kranz.

Die Pflanzen sind übrigens ziemlich genügsam – und wuchern ganz schön. Unser winziger Weihnachtsstern vom letzten Jahr (beim Kauf ca. 5 cm hoch), ist ein Jahr später ein schöner, kräftiger kleiner Baum von ca. 25cm Größe.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.